Freitag, 06.12.2019 06:08 Uhr

Segelyacht "FREYDIS" sticht 2020 in See

Verantwortlicher Autor: Klaus Posser Leer, 04.12.2019, 00:24 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 3647x gelesen
Im Eismeer
Im Eismeer  Bild: Wilts

Leer [ENA] Für Heide & Erich Wilts aus Leer/Ostfriesland heißt es wieder „Leinen Los“ Seit 50 Jahren segelt Heidelberger Ehepaar rund um die Welt. Noch nicht Überholt liegt das Schiff jetzt im Leeraner Hafen. Aber im August 2020 geht es über die Ems, die Nordsee zunächst zu den Kanarischen Inseln.

„Erst mal nach Fuerteventura“ erzählt mir der Skipper „und dann schauen wir mal wohin der Wind uns weht“. Drei Mal haben die beiden Erfahrenen Segler schon die Welt Umsegelt. Dabei waren die Meere und das Wetter den Seglern und teilweise Mitseglern nicht immer holt. Es wurden auch Monate im Eis verbracht. Auch im Heck, in der Plicht, blieb es nicht immer Trocken denn auch einem Hurrikan konnte die Crew nicht immer ausweichen. Sie macht schon mächtig Eindruck, die traditionell in Signalrot gehaltene „Freydis III“. Es besteht kein Zweifel an ihrem Zweck: weitgehend für autonome Langfahrten ausgerüstet, wie ihr Skipper sagt. Wo immer es ging, habe er „auf das übliche Spielzeug verzichtet“.

Alles, bis hin zum stattlichen Rigg. wurde dem Aspekt Sicherheit untergeordnet, mehr als fingerdicke Wanten, ein verstärktes Mastprofil und überreichlich viele massive Beschläge, Schienen und Rutscher. Es wird beim Segeln eine Freude sein, die jeweils gewünschte Konfiguration problemlos setzen zu können. In dem ausladenden Deckssalon und dem angrenzenden, nicht minder großzügigen Cockpit. Lässt es sich gut auf langen Törns aushalten. Dieses Arrangement macht in der Tat eine riesige Lust aufs Mitreisen. Es ist nun auch schon das dritte Schiff, darum auch der Name „FREYDIS III“. Nicht zuletzt ist Eine auch einem Sturm zum Opfer gefallen.

Fast alle erzählenden Bücher gibt es inzwischen auch als E-Books bei amazon, apple und tolino zum Herunterladen. Bücher von Heide Wilts über die Reisen mit dem Segelschiff: Mit der Freydis von Pol zu Pol https://www.freydis.de/wordpress/buecher/

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.